Sonntag, 31. Dezember 2017

Jahresrückblick 2017

Ich habe leider nicht seit Anfang dieses Jahres mitgezählt, wie viele Bücher ich gelesen habe, weswegen ich nicht so viel zu 2017 zu sagen habe.
Ich dachte mir, ich zeige euch nur die einzelnen Monatshighlights als Rückblick und mein Jahreshighlight.
Die Monatshighlights sind leider nur ab März, da ich ja erst seit diesem Monat meinen Blog habe.



März 2017

Bildergebnis für obsidian buch

Mein 1. Monatshighlight ist eindeutig Obsidian! Dieses Buch hat mir unheimlich viel bedeutet, da ich durch das ja zum Bloggen gekommen bin. Ohne das Buch wäre ich jetzt nicht hier und deswegen ist es eindeutig mein Monatshighlight im März 2017.


April 2017

Bildergebnis für nächstes jahr am selben tag lovely books

Das nächste Buch ist 'Nächstes Jahr am selben Tag'. Ich bin zwischen dem Buch und 'Almost' von Anne Eliot geschwankt, habe mich aber letztendlich für dieses entschieden, da ich 'Almost' ja nur rereadet habe. Außerdem war dieses Buch einfach so unglaublich gefühlvoll und schön, dass es definitiv ein Monatshighlight werden musste.


Mai 2017

Bildergebnis für night school 2 lovely books

Den 2. 'Night School'-Band habe ich zu meinem Monatshighlight aus dem Mai 2017 gekrönt. Das Buch war spannend und konnte mich fesseln. Es ist eindeutig der Monatshighlight im Mai!


Juni 2017

Bildergebnis für Opal lovely books

Das nächste Highlight ist 'Opal' - also der 3. Band der Lux-Reihe. In dem Buch war das Ende so spektakulär und hat mich auch einige Tränen vergießen lassen. Das Buch war herzzerreißend schön!


Juli 2017

Bildergebnis für begin again lovely books

Dass 'Begin again' zum Monatshighlight werden würde, war für mich von Anfang an klar. In dem Monat hätte ich noch so gut Bücher lesen können, dieses wäre trotzdem mein Highlight. Es war ein so tolles Buch! DEFINITIV das Monatshighlight im Juli 2017.


August 2017

Bildergebnis für nur ein tag lovely books

Als bestes Buch im August 2017 habe ich mir dieses ausgesucht. Es war eines dieser Bücher, die man liest, beendet und man danach aber immer noch nicht davon loskommt. Ich hoffe ich werde mir bald den 2. Teil davon kaufen, da ich wissen muss, wie es weiter geht!


September 2017

Bildergebnis für zeitenzauber 1 lovely books

Kommen wir zum Monat September, in dem ich leider nur ein einziges Buch gelesen habe. Und dreimal dürft ihr raten, welches. Genau - 'Zeitenzauber 1'. Deswegen habe ich es auch auserwählt, denn auch obwohl ich es nur rereadet habe, ist es besser, als gar keines.


Oktober 2017

Bildergebnis für zeitenzauber 2 lovely books

Auch im Oktober gab es nur ein einziges Buch, das ich gelesen habe, und zwar ist es der 2. Band von 'Zeitenzauber'.


November 2017

Bildergebnis für schicksals brinder lovely books

Im November gab es dann endlich wieder mehr Bücher, unter anderen 'Schicksalsbringer', was mich komplett überzeugt hat. Es war ein wunderschönes Leseerlebnis und ein richtig tolles Buch! Ich freue mich schon darauf, wenn der 2. Teilendlich veröffentlicht wird.


Dezember 2017 

Bildergebnis für trust again mona kasten

Und zu letzt gibt es 'Trust again' als Highlight im Dezember 2017. Es war eine richtig tolle Fortsetzung von 'Begin again'! Beides umwerfend tolle Bücher!



Kommen wir zum...

...Jahreshighlight 2017!

Bildergebnis für begin again mona kasten
Für mich war dieses Buch das beste, was ich in meinem ersten Bloggerjahr gelesen habe!
Viele Bücher waren toll (Obsidian, Schicksalsbringer,...), aber keines war auch nur annähernd so gut wie die ersten beiden Bände der Again-Reihe. Da ich mich aber nur für eins entscheiden wollte, habe ich den 1. Band genommen, da er mir ein kleines bisschen besser gefallen hat als der 2.
Das Buch wurde zu meinem absoluten Lieblingsbuch!
Jeder, der es noch nicht gelesen hat: LEST ES!!! Ich verspreche euch, ihr werdet es nicht bereuen!
:)

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Samstag, 30. Dezember 2017

Mona Kasten: Trust again





Autor: Mona Kasten
Band: 2
Erscheinungsjahr: 2017
Verlag: LYX
Preis: 12,00€
Seitenzahl: 460
Protagonisten: Dawn




~Inhalt~

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben.
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch  Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt
(Quelle: LYX-Verlag) 



~Meine Meinung~

Auch wenn an das Cover von 'Begin again' so schnell kein Cover heranreichen kann, finde ich dieses trotzdem unglaublich schön. Ich liebe es, wie die Farben gewählt werden und auch das Bild im Hintergrund finde ich passend. 

Der Titel passt wieder so gut zum Inhalt und macht neugierig, vor allem nach dem man den 1. Band schon gelesen hat.
Ich mag die Idee, in jedem der drei Bücher 'again' einzubringen, mit einem anderen Wort zu kombinieren und damit dennoch so viel über drei verschiedene Geschichten auszusagen! 

Auch die Kapiteleinteilung ist die gleiche geblieben wie im Band zuvor. Heißt, sie ist schlicht gehalten: Es steht das jeweilige Kapitel in einer ziemlich einfachen Schrift an jedem Anfang eines neuen Kapitels. An sich ist das für mich fast zu schlicht, aber ich denke, das ist zu verzeihen, wenn man an das wunderschöne Cover denkt, oder?
Die Seitenzahlen sind auch in einfacher, aber anderer Schrift gedruckt als die Kapitelanzeige, aber auch das ist für meinen Geschmack vollkommen okay. 

Der Schreibstil war wieder mal grandios! Das Buch hat sich so locker lesen lassen, dass man es fast in einem Rutsch durchlesen könnte.

Kommen wir zum Inhalt:
Gleich am Anfang kam eine Szene, in der ich mich gekrümmt habe vor lachen. Ich hatte so einen Lachflash, dass ich erst mal kurz Pause machen musste. Kaum habe ich weitergelesen, ist auch schon die nächste lustige Szene gekommen und ich durfte mir wieder ein paar irritierte Blicke von meinen Eltern einfangen.
Wie ihr seht, ha Mona Kasten so viel Humor mit eingebaut, dass es zum totlachen ist. Die Kunst dahinter ist es aber meiner Meinung nach, nicht zu viel davon reinzupacken und auch das hat die Autorin hier unglaublich gut umgesetzt. Es war lustig, aber das nicht zu lange und auch nicht zu kurz!
Natürlich war es wieder spannend und hat einen wieder gepackt und nicht mehr losgelassen. Man konnte sich zu 100% in die Geschichte versetzen und fühlte wie die Protagonistin. Man rätselt mit und fragt sich, wie es weitergehen soll. 
Und dann war da noch die Liebe zwischen den zwei Personen, die man fast greifen konnte. Auch hier wurde weder zu viel geschrieben, so dass es zu kitschig werden würde, noch zu wenig, dass die Gefühle fehlen würden. 

Die Protagonistin, Dawn, kannte ich ja schon aus 'Begin again' und liebte sie da schon. Ihre Geschichte jetzt auch zu erfahren, war ein unglaublich tolles Leseerlebnis!
Ich weiß noch, als ich nach dem ersten Band gesgat habe, ich liebe Kaden und Allie. Jetzt ist Dawn zu einer Allie und Spencer zu einem Kaden geworden!
Ich habe die beiden so geliebt, dass es fast traurig ist, dass das Buch schon zuende ist. 



~Fazit~

Bevor ich das Buch begonnen habe, haben mir viele Leute gesagt, dass 'Trust again' mindestens genauso gut sein soll wie 'Begin again'. Ich habe diesen Leuten natürlich nicht geglaubt, da ich 'Begin again' für ein Ausnahmebuch hielt. Mich hat das damals so begeistert, dass ich nicht glauben konnte, dass dieses Buch genauso gut sein wird, wie sein Vorband.
Und ich habe mich getäuscht!
Es war zwar nicht sehr viel besser als der 1. Band, aber auf jeden Fall genauso gut! Angefangen beim Cover und Titel habe ich dieses Buch schon geliebt. Dann hat es sich zu einer perfekten Mischung aus Liebe, Spannung und Humor entwickelt. Und schließlich wurde Dawn zu einer geliebten Allie und Spencer zu einem geliebten Kaden!
Ein durch und durch umwerfendes und schönes Buch!


~Bewertung~

★★★★★



Sonntag, 26. November 2017

Anna Pfeffer: New York zu verschenken






Autor: Anna Pfeffer
Band: Einzelband
Erscheinungsjahr: 2017
Verlag: cbj
Preis: 14,99€
Seitenzahl: 336
Protagonisten: Anton, Olivia






~Inhalt~

Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft …



~Meine Meinung~

 Das Buch wurde mir vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt!

Wie bei den meisten Büchern hat mich auch hier wieder das Cover auf das Buch aufmerksam gemacht. Ich finde es süß gestaltet mit dem pinken Hintergrund und den süßen Zeichnungen darauf.
Natürlich passt es super gut zum Inhalt, wenn schon „New York zu verschenken“ der Titel ist.

Da ich unbedingt mal nach New York möchte und dort die Statue sehen will, musste ich das Buch einfach lesen. Ich meine New York einfach geschenkt zu bekommen – wie mega wäre das denn bitte?
Natürlich passt der Titel auch zum Inhalt und hat mich daher nicht enttäuscht (also der Inhalt). Aber dazu später mehr. 

Kapitel gab es in dem Sinne nicht wirklich. Das ganze Buch war in Form eines Chats geschrieben, was mich zunächst etwas verwirrt hat, denn wie soll man eine Liebesgeschichte nur in einem Chat verpacken und dann noch Gefühle beschreiben? Deswegen gab es lediglich Unterteilungen, wenn eine Zeitangabe gemacht wurde. Ansonsten waren am linken Rand immer die Namen, damit man wusste, wer gerade schreibt.
Ich fand es sehr, sehr übersichtlich gestaltet, weil man eigentlich immer ein Zeitgefühl hatte und wusste, wer was geschrieben hat. 

Das Buch hab ich ziemlich schnell durchgelesen. Es war sehr flüssig geschrieben und es war auch eine gewisse Spannung dabei. Was ich auch sehr schön fand, war, dass es zwar aus einer neutralen Perspektive geschrieben wurde, man aber dennoch die Gefühle der beiden Protagonisten wusste. Außerdem fühlte es sich an, als wäre man selbst derjenige, der gerade schreibt.
Allgemein fand ich die Idee, ein Buch in Form eines Chats zu schreiben am Anfang etwas gewagt, aber die Autorin hat das wirklich sehr gut umgesetzt. 

Am Inhalt habe ich eine Kleinigkeit auszusetzen, und zwar das Ende. Ich hätte überhaupt nicht damit gerechnet, wie das Buch ausging, und war daher relativ geschockt. Ich fand die ‚Überraschung‘  auch, ehrlich gesagt, nicht so toll.
Aber das war‘s dann auch schon mit der Kritik, denn ansonsten hat mir der Inhalt sehr gefallen. Man könnte denken, dass es mit der Zeit langweilig wird, wenn man immer nur in einem Chat liest und es sich manchmal nur um alltägliche Dinge der Personen handelt, aber so war es definitiv nicht. Es war immer spannend und mit viel Humor, sodass es nie langweilig wurde. 

Trotz dass es aus einer neutralen Sicht geschrieben wurde, lernte man die Personen sehr gut kennen und konnte auch mit ihnen fühlen. Mir waren beide unglaublich sympatisch (bis zum Ende...). Beide hatten so einen lustigen Humor, dass es Momenta gab, in denen ich einfach laut auflachen musste.
Also super ausgearbeitet!



~Fazit~

Als ich gehört habe, dass das Buch nur als Chat geschrieben wurde, war ich zuerst skeptisch. Wie soll man denn die Gefühle der Personen nachvollziehen und wird es denn nicht irgendwann langweilig? Dennoch habe ich das Buch beim Bloggerportal angefragt und auch bekommen. Und ich bin froh darüber, denn die Autorin hat die Idee so gut verpackt, dass all die Fragen positiv beantwortet werden können. Das einzige, das ich zu kritisieren gefunden habe, ist das Ende. Das hat mir leider nicht so gut gefallen, aber ansonsten war das Buch vom Cover bis hin zum Inhalt super, super schön.
Großen Respekt an die Autorin, dass sie die Geschichte so spannend und lustig in einen Chat verwandeln konnte!




~Bewertung~

★★★★☆